Die Künstlerin

Cornelia Rieger

Bereits als kleines Mädchen entwarf Cornelia Kleider und Kostüme für Ihre Skipper(Barbie)-Puppe und nähte auf der Singer-Tretnähmaschine Ihrer Oma. Auch Zeichnen gehörte zu Ihren Lieblingstätigkeiten. Damals schon stand für Cornelia fest, dass sie später in einem künstlerischen Beruf in der Mode, beim Theater, Film oder im Designbereich tätig sein wollte.

Nach Ihrem Studium an der Deutschen Meisterschule für Mode in München mit Diplomabschluß in Modegraphik arbeitete Cornelia zunächst viele Jahre als Layouterin, später als Artdirector für große Agenturen in München.
Außer der Gestaltung von Werbekonzepten, Werbemitteln und Corporate Design Entwicklung hat sie Ideen visualisiert, gescribbelt und illustriert u. a. für BMW, Pro7, RTL, Siemens, Philip Morris N.Y., Diners Club, Pan Am, Estee Lauder, Etienne Aigner, Erdinger Weißbier, Exquisa Karwendel, Varta Batterien, Frankenbrunnen, Deutsche Post - um nur einige namentlich zu nennen.

Porträtzeichnen, Layout und Scribblen sind eine Ihrer größten Stärken

1997 entdeckte Cornelia die Geheimnisse des Internets. Nach einer komplexen Multimediaausbildung bei der Akademie Wildner mit Abschluß Zertifikat Interactive Publishing war sie seit 1998 als Artdirektor New Media in verschiedenen New Media Agenturen und IT-Unternehmen angestellt tätig. Seit dieser Zeit beschäftigt sich Cornelia mit Webdesign, Flashdesign und -programmierung, Animation und Programmieren von Websites.

Neben ihrer hauptberuflichen Tätigkeit als Graphik- und Kommunikations-Designerin hat Cornelia in Ihren künstlerischen Illustrationen an Ihrem eigenen persönlichen Strich und an Ideen für neue Visualisierungen gearbeitet. Als ursprünglich gelernte Modegraphikerin entwickelte Cornelia 2006 mit einer gelungenen Mischung aus Ihrem persönlichen Strich mit verschiedensten Zeichenmitteln, digitaler und fotografischer Technik zu einem eigenen plakativen Illustrationsstil. Ihre Mixed Media Illustrationen sind über dieses Portal als limitierte Auflage handsigniert erhältlich.

Ihr persönlicher Strich, die Stilisierung, Ausarbeitung und Kombination mit verschiedensten kreativen Ausdrucksmitteln gibt Ihren Illustrationen eine unverwechselbare Idendität. In Ihren Multimedia-Illustrationen kombiniert Cornelia Bleistiftskizzen und Markerillustrationen mit Fotografie, Architektur und 3D-Elementen. Die Sinnlichkeit der Gesichter Ihrer Illustrationen und die Mode der dargestellten Personen haben Einflüsse aus verschiedensten Stilepochen. Cornelia ist dabei nicht nur virtuos in Ihrem Stil, sie scheut sich auch nicht einen bestimmten Stil in einen neuen und anderen Kontext zu setzen.

Cornelias Hang zur Schönheit, zur Ästhetik und zu den "Goldenen 20ern" ist in Ihren Mixed Media Arbeiten immer wieder sicht- und spürbar. Zu Ihren bevorzugten Modeschöpfern gehören u. a. Romeo Gigli, Christian Lacroix, Versace, Kenzo und Gaultier.

In Ihrer N.Y. Kleider Serie hat sich Cornelia mit schwierig zu bemalenden Untergründen wie z. B. Ziegenvelour-Leder auseinandergesetzt. Dabei ist es Ihr gelungen, verschiedene Ansichten von New York auf eine Kleidform zu bringen, um Ihre Idee "Kunst zum Anziehen" illustrativ und plakativ umzusetzen.
Ihre N.Y. Kleider sind einmalige Unikate.